DE

Suchen

Der Gorgonzola in der Kochkunst der ganzen Welt

News

24 Juni 2020

2min

98 ansichten

Der Gorgonzola in der Kochkunst der ganzen Welt

Fusion-Rezepte verleiten uns zum Reisen mit der Phantasie.

Weltweit belegt die Fusion-Küche zunehmend eine Vorzugsstellung bei Tisch: Der englische Begriff fusion bedeutet Verschmelzung im Sinne der Kombination von Zutaten oder Stilen aus unterschiedlichen Kochtraditionen zum Kreieren neuer Gerichte und ungewöhnlicher Geschmackserlebnisse.

Diese Art von Küche gibt es schon seit hunderten von Jahren: Man denke nur an die Ankunft der aus Amerika stammenden Kartoffel, Tomate oder Maispflanze in Europa, die es zuvor auf unseren Feldern nicht gegeben hatte, die jedoch nahtlos in unsere Ernährung eingegliedert wurden.

In der jüngeren Zeit sind Sushi, orientalische Gerichte, die mexikanische Küche und viele andere Neuheiten dazugekommen, was auf die häufigeren Reisen, die Überwindung der Grenzen, die Globalisierung und die Einwanderung unterschiedlicher Ethnien in unsere Städte zurückzuführen ist, die zu einem Wandel der Ernährungsbedürfnisse und zur Entstehung neuer Wünsche geführt haben.

Der Gorgonzola g.U. stellt ein italienisches Vorzeigeprodukt dar, das in 85 Ländern der Welt bekannt und geschätzt ist, weshalb er sich auch besonders gut in die schmackhaften Kombinationen der Fusion-Gerichten einfügt, die unsere Phantasie virtuell auf Reisen in ferne Länder begleiten. Somit können durch die Kombination von Gorgonzola mit anderen internationalen Köstlichkeiten und die Entwicklung moderner, globalisierter Gerichte neue Traditionen und neue Rezepte geschaffen werden.