DE

Suchen

Mit Gorgonzola trainieren

News

29 April 2022

2min

224 ansichten

Mit Gorgonzola trainieren

Wussten Sie, dass der Gorgonzola ein natürliches Functional Food mit verblüffender Wirkung auf die Fitness ist?   Dies ist den typischen Schimmeln zu verdanken, welche die Proteine vorverdauen und sie dabei in leicht assimilierbare kleine Peptide und freie Aminosäuren umwandeln. Daher gehört der Gorgonzola zu den besonders gut verdaulichen Käsesorten!

Dies wird von der bekannten italienischen Ernährungsberaterin und Diet Coach Samantha Biale enthüllt: „Der geeignete Moment für das Gorgonzolabrötchen ist gleich nach dem Training, wenn der Organismus rasche Muskelregeneration benötigt.“ Eine Portion Gorgonzola reduziert außerdem Müdigkeit und Erschöpfung dank der biologisch hochwertigen Proteine und verschiedenen Mikronährstoffe, wie Vitamin A und B12, Folat, Calcium, Phosphor und Zink.

Und die schlanke Linie? Keine Angst: Die Studien belegen, dass calcium- und proteinreiche Käsesorten wie Gorgonzola g.U. den Stoffwechsel anregen und den Abbau von Fett fördern, sodass die magere Körpermasse besser bewahrt wird. „Das Streichen von Milchprodukten, wenn man abnehmen und zugleich fit bleiben will,“ – schließt die Ernährungsberaterin – „ist nicht nur überflüssig sondern sogar widersinnig!“

Dabei darf nicht vergessen werden, dass die Aufrechterhaltung einer vielseitigen und ausgewogenen Ernährung von grundlegender Bedeutung für einen gesunden Lebensstil ist! 

Darüber hinaus stehen die hohe Qualität und die Produktion des Gorgonzola sowohl in Italien als auch im Ausland unter besonderem Schutz. Der Gorgonzolakäse ist in der Tat von der Europäischen Union anerkannt und wurde am 12.06.96 mit der Verordnung (EG) Nr. 1107 unter den Produkten mit geschützter Ursprungsbezeichnung (g.U.) registriert. Um dieses Gütesiegel führen zu dürfen, hat der Käse die in seinem Produktionsreglement festgelegten Konformitätsanforderungen zu erfüllen, an welche alle Herstellerbetriebe gebunden sind. Im Auftrag und unter der Aufsicht des italienischen Staates wurde 1970 das Konsortium für den Schutz des Gorgonzola g.U. gegründet, das mithilfe seiner Mitarbeiter über die volle Einhaltung und Anwendung der Gesetze wacht, die in Italien und in allen Ländern der Welt, in denen die Ursprungsbezeichnung „Gorgonzola“ geschützt ist, gelten.