DE

Suchen

Bocuse D’Or: Die zukünftigen italienischen Teilnehmer des Finales präsentieren sich mit dem Gorgonzola DOP

News, Messen & Veranstaltungen

06 September 2017

1min

185 ansichten

Bocuse D’Or: Die zukünftigen italienischen Teilnehmer des Finales präsentieren sich mit dem Gorgonzola DOP

Bocuse d’Or ist einer der wichigsten internationalen Wettbewerbe der Gastronomiekunst, der alle zwei Jahre in Lyon stattfindet. Bei dieser „Kocholympiade“ kämpfen die Küchenchefs bei sehr komplexen Proben um den begehrten Titel. Um die Teilnahme der italienischen Küchenchefs am Wettbewerb zu fördern entstand im Mai dieses Jahres in Alba die Accademia Bocuse D’Or Italia unter der Leitung des 3-Sterne-Kochs Enrico Crippa, der für die Auswahl und Vorbereitung der italienischen Küchenchefs für den Wettbewerb zuständig ist.

Der erste Termin, bei dem das Konsortium zum Schutz des Gorgonzolas als technischer Partner auftritt, findet am Sonntag, den 1. Oktober statt. Bei diesem Anlass werden vor der mittelalterlichen Kulisse des Piazza Risorgimento von Alba vier ausgewählte Küchenchefs gegeneinander antreten. Der Sieger wird dann der das italienische Team bei der europäischen Auswahl vom 11. Und 12. Juni 2018 in Turin leiten. Der Wettbewerb dauert 5 Stunden und 35 Minuten. Im Mittelpunkt stehen zwei Arten von Gerichten, die mit herkömmlichen Zutaten zubereitet werden: Hühnereier, Kalbsbries, einige Spezialitäten des piemontesischen Gebiets, wie Carnaroli-Reis g.U. aus Baraggia, Gorgonzola g.U. oder Rindfleisch vom piemontesischen Fassona-Rind.

Wir wünschen den Küchenchefs gutes Gelingen!

www.accademiabocusedoritalia.it