DE

Suchen

Die dritte etappe der #gorgonzolatour geht online

News

27 Juni 2021

2min

172 ansichten

Die dritte etappe der #gorgonzolatour geht online

Die dritte Etappe der #Gorgonzolatour steigt in den drei lombardischen Provinzen des Einzugsgebiet des Konsortiums ab: Monza, Lecco und Como.

Monza – eines der aus historischer und künstlerischer Sicht produktivsten Gebiete Europas – hat ebenso wie Lecco zahlreiche Orte aufzuweisen, die in Manzonis berühmtem Werk erwähnt wurden und heute noch besichtigt werden können. Auch der Gorgonzola-Käse tritt in „Die Verlobten“ in Erscheinung! Als die Hauptfigur Renzo auf der Flucht im Hinterland Mailands hungrig bei einem Gasthaus ankommt, wird ihm dort der berühmte „Stracchino verde“, der grüne Streichkäse, wie der Gorgonzola damals noch genannt wurde, serviert.

In Lecco führt unserer Tour zur Villa Manzoni, in der wir die Gemächer besichtigen können, von denen aus Alessandro Manzoni die Berge und die stillen Gewässer des Lago di Como zu bewundern pflegte, die als Kulisse für seinen berühmten Roman dienten. In Lecco werden wir ferner die gelbe Polente „Taragna“ oder „Vunica“ entdecken, die durch den Gorgonzola g.U. ihre Krönung erfährt!

Die Tour geht weiter zu dem Seearm des Lago di Como, der bei der gleichnamigen Stadt liegt und der mit Sicherheit mondäner geprägt ist als der gegenüberliegende Seearm bei Lecco, mit den Panoramawanderungen und den bezaubernden Städtchen am Seeufer, wie Tremezzo, Menaggio, Varenna, Bellagio und Cernobbio, die auch auf dem Wasserweg bequem erreicht werden können.

[mks_button size=“medium“ title=“Zur Tour “ style=“squared“ url=“/produktion/virtuelle-tour/“ target=“_self“ bg_color=“#1e73be“ txt_color=“#FFFFFF“ icon=““ icon_type=““ nofollow=“0″]