Salzige Damenküsse, gefüllt mit Creme aus Käse und würzigem Gorgonzola

Wie soll man einem solchen Kuss widerstehen? Der salzige Teig umhüllt die Käsecreme, der vom Gorgonzola die noch fehlende Würze verliehen wird.
Um die Leckermäuler unter unseren Freunden mit Küssen zu überschütten.

Die piemontesischen Haselnussmakronen Baci di Dama in salziger Version mit Käsecremefüllung und würzigem Gorgonzola.

ZUTATEN

FÜR DIE DAMENKÜSSE

  • 80 g Paniermehl
  • 100 g Mehl
  • 100 g Mandelmehl
  • 90 g kalte Butter
  • 1 Brise Salz
  • 2 Esslöffel Milch

FÜR DIE FÜLLUNG

  • 80 g Streichkäse
  • 100 g würzigen Gorgonzola
  • 2 Esslöffel frische Sahne
  • 1 Zweig Rosmarin
  • Schwarzer Pfeffer

Milch, kalte, würfelig geschnittene Butter, Grana-Käse, Mehl und die Brise Salz mit dem Mixer vermischen, bis Krümel entstehen. Diese dann auf ein Küchenbrett stürzen und zu einer Kugel vereinen. Daraus kleine nussgroße Kügelchen formen, auf eine mit Ofenpapier ausgelegte Ofenform legen und leicht darauf drücken. Im auf 180° vorgeheizten Ofen für 20 Minuten backen lassen, dann aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen.
Inzwischen die Füllung vorbereiten. Streichkäse, gehakten Rosmarin, zerbröselten würzigen Gorgonzola, Sahne und schwarzen Pfeffer in eine Schüssel geben und mit einem Mixer zu einer glatten Creme vermixen.
Creme in einen Spritzsack füllen, dann jeweils zwei Damenküsse fülle und auf einen Anrichteteller legen.

  • Teilen auf