Panierte Lachshäppchen mit Gorgonzola-Kapernsauce

Lachs und Gorgonzola vereint durch eine Sauce mit köstlicher Lebendigkeit. Zwei Klassiker – ein neuer Geschmack.

Zutaten

  • 500 g frischen Lachs
  • 50 g Paniermehl mit Kurkuma
  • Extranatives Olivenöl
  • Salz
  • Schwarzer Pfeffer

FÜR DIE SOSSE

  • 30 g Butter
  • 150 ml Vollmilch
  • 30 g Hartweizenmehl Typ 00
  • 200 g MILDEN GORGONZOLA
  • 1 Esslöffel Kapern
  • Schwarzen Pfeffer

Zubereitung

Zuerst die Gorgonzola-Kapern-Soße zubereiten. Dazu die Butter bei mäßiger Hitze in einem Topf erlassen, das durchgesiebtes Mehl und die Vollmilch dazugeben. Rasch mit einem Schneebesen zu einer dickflüssigen Masse verrühren. In Stückchen geschnittenen MILDEN GORGONZOLA und Kapern dazugeben. Den Gorgonzola schmelzen lassen. Die Soße pfeffern, gut vermischen und in einer Soßenschüssel anrichten.

Den Lachs würfelig schneiden, in Paniermehl mit Kurkuma, Salz und schwarzem Pfeffer panieren. Die Lachswürfel in eine mit Backpapier ausgelegte Ofenform geben und mit etwas extranativem Olivenöl beträufeln. Im vorgeheizten Ofen bei 180° für 10 Minuten backen und sofort danach mit der Kapern-MILDEN GORGONZOLA-Soße servieren.

Die schnellen Rezepte von Gianpiero Cravero

  • Teilen auf