Kichererbsen-Hamburger mit Salat, zerbröseltem würzigem Gorgonzola

Vergessen Sie alles Klassische und tauchen Sie ein in die Überraschung des Neuen. Der Kichererbsen-Burger schenkt Leichtigkeit, während der würzige Gorgonzola und die karamellierten Zwiebeln sich einen Wettstreit kräftigen Geschmacks liefern. Das Gute gewinnt.

Kichererbsen-Hamburger mit Salat, zerbröseltem würzigem Gorgonzola und karamellisierten roten Zwiebeln
Die schnellen Rezepte von Gianpiero Cravero

ZUTATEN

FÜR DIE KICHERERBSENBURGER

  • 500 g gekochte Kichererbsen
  • 1 Ei
  • Paniermehl n.B.
  • 1/2 Zehe Knoblauch
  • 1 kleiner Zweig Thymian
  • Salz
  • Schwarzer Pfeffer
  • Extranatives Olivenöl
  • 4 Burgerbrote mit Samen
  • 1 große rote Zwiebel
  • 2 Esslöffel Rohrzucker
  • 30 g Butter
  • Salz
  • Salat n.B.
  • 150 g WÜRZIGEN GORGONZOLA

 

Zuerst die karamellisierten Zwiebel zubereiten. Zwiebel schälen und in dünne Scheiben schneiden. In einer teflonbeschichteten Pfanne die Butter auflösen, die Zwiebel dazugeben, salzen und für 10 Minuten garen, bis sie glasig werden. Rohrzucker dazugeben, dann die Zwiebel weiterkochen, bis sie karamellisiert sind. Darauf die Pfanne vom Herd nehmen.
Die Kichererbsenhamburger zubereiten. In einem Mixer die abgetropften Kichererbsen mit Knoblauch, 2 Esslöffel extranatives Olivenöl, 2 Esslöffel Paniermehl, 1 Ei und einer Brise Salz und geriebenen schwarzen Pfeffer zu einem glatten, kompakten Gemisch vermischen.
Mit dem Nudelausstecher die Burger ausstechen, panieren und in einer teflonbeschichteten Pfanne mit extranativem Olivenöl für etwa 7 Minuten pro Seite goldbraun backen.
Die Burgerbrote halbieren und mit dem Kichererbsenhamburger, den karamellisierte Zwiebeln und dem zerbröselten WÜRZIGEN GORGONZOLA belegen.

  • Teilen auf