Frische Melonencreme mit Honigstreusel und milder Gorgonzolapraline

crema

Für die Creme:
Eine halbe Melone Mantovano IPG (glatte Sorte), Zitronensaft, gemahlener Kardamom

Für den Streusel:
60 g Vollkornmehl, 45 g kalte Butter, 1 Löffel Akazienhonig, 2 gestrichene Löffel Rohrzucker

Für die Praline:
150 g frische Sahne, 150 g milder Gorgonzola, 6 g Fischgelatine

Zubereitung

Die Sahne erhitzen, ohne dass sie zu sieden beginnt; den milden Gorgonzola darin schmelzen und die zuvor in kaltem Wasser eingeweichte Fischgelatine dazugeben

In Halbkugelformen gießen und im Gefrierfach fest werden lassen, aus der Form nehmen und bei Umgebungstemperatur etwas weich werden lassen.

Mehl, Butter, Zucker und Honig in einen Mixer geben. Den Mixer laufen lassen, bis sich eine zerbröselte Masse ergibt, die auf ein mit Backpapier abgedecktes Ofenblech gegeben wird. Ca. 10 Minuten lang bei 180°C backen.

Mit dem Stabmixer die Melone mit ein paar Tropfen Zitronensaft und ein wenig gemahlenem Kardamom pürieren. Im Kühlschrank abkühlen lassen

Das Dessert anrichten: Ein wenig von der Creme in eine flache Schale geben und eine oder zwei Gorgonzolapralinen darauf anordnen. Das Ganze erst kurz vor dem Servieren mit dem Streusel garnieren.

Karte schnell
recipe image
Rezept
Frische Melonencreme mit Honigstreusel und milder Gorgonzolapraline
Erscheinungsdatum
Zubereitungszeit
Zeit zum Kochen
Gesamtzeit
Beurteilung
51star1star1star1star1star Based on 1 Review(s)
  • Teilen auf