fondizola

Aufbewahrung

 

Es wird empfohlen, Gorgonzola in kleinen Mengen zu kaufen, da es sich um ein „lebendiges“ Lebensmittel mit ständigem Reifevorgang handelt.

Sollten Laibe oder deren Teile ausgelegt werden, ist der sichtbare Teil mit einer durchsichtigen Folie für Lebensmittel abzudecken, anderenfalls oxydiert die Paste des Gorgonzolas und bildet einen gelb-matten Belag, der das Aussehen des Produkts beeinträchtigen könnte.
In diesem Fall muss nur die erste Scheibe mit einem langen Messer weggeschnitten werden, damit die Paste des Gorgonzolas wieder ihre ursprüngliche Gestalt annimmt.

Vor dem Verzerr sollte der Gorgonzola mindestens eine halbe Stunde bei Raumtemperatur aufgewahrt werden, damit seine organoleptischen Merkmale unterstrichen und sein maximaler Genuss ausgedrückt werden kann.

Es kommt oft vor, dass die Verbraucher „die Nase rümpfen“, wenn man von Gorgonzola spricht: Manchmal ist sein Geruch nicht der beste!
Viele legen ihn nicht gemeinsam mit den anderen Käsesorten in den Käsebehälter, weil sie befürchten, dass sich sein typischer Geruch auf die anderen Käsesorten überträgt. Die einfachste Lösung ist, die Rinde wegzuschneiden und den rindenlosen Gorgonzola mit einer Alufolie zu umwickeln bzw. ihn in dem Geruchschutzbehälter zu halten, wenn er in dieser Verpackung gekauft wurde. Oft ist seine Rinde der Grund für seinen penetranten und nicht immer wohlriechenden Geruch.

Gorgonzola wird nicht nur zur Zubereitung von einfachen oder aufwendigen Gerichten, sondern auch durch Zusatz von Butter oder Kochsahne für ausgezeichnete Soßen und köstliche Cremen verwendet. Auf diese Weise kann auch Gorgonzola verwendet werden, der durch seine zu lange Aufbewahrung im Kühlschrank einen zu markanten Geschmack angenommen hat.

 

  • Teilen auf